First days in NYC

Hello Guys,

am Dienstag den 06 August sind wir vom Flughafen Frankfurt Richtung NYC JFK abgehoben. Der Lufthansa Flug LH 400 war ruhig und sonnig. Zum Essen gab es Rindergulasch und später ein Stück Pizza. Um 13 Uhr Ortszeit sind wir nach 8 Stunden Flugzeit gelandet. Anschließend mussten wir noch 2 Stunden in einer, schier endlosen, Schlange warten, um unsere Fingerabdrücke abgeben zu dürfen und endlich nach America einreisen zu dürfen. Mega geschlaucht von der Einwanderungsprozedur, sind wir dann ins Hotel gefahren und haben uns kurz frisch gemacht.
Anschließend machten wir gleich eine Tour durch Manhattan. Grand Central, Times Square, Wallstreet, Rockefeller Center etc.

Der Mittwoch und Donnerstag war geprägt von Vorbereitung auf das Jahr in den USA. (Autokauf, Collegezeit etc). Das tägliche Programm startete immer mit einem gemeinsamen Frühstück um 7:30 und endete um 18 Uhr abends. Am Mittwoch Abend haben wir eine Sightseeingtour gemacht und ich war noch mit einigen Leuten in der Roof-Top Bar “230” in der Fifth Avenue um dem Abend ein würdiges Ende zu setzen. Einen Hendricks Tonic zu trinken mit direktem Blick auf das Empire State Building ist einfach der absolute Wahnsinn!

Mit jeder Menge wenig Schlaf und viel New York Power machten wir am Donnerstag noch eine Tour an der Freiheitsstatue vorbei und besuchten Ground Zero und den neu erbauten Freedom Tower. Seit Freitag 09. August bin ich jetzt in Brooklyn bei Jesse Lee und bin begeistert über das “In Viertel” von New York. Viele Künstler und Studenten sind hier. Heute Abend besuchen wir noch ein Konzert und anschließend gehen wir noch feiern.

Am Montag geht es dann im Direktflug von New York nach Los Angeles. Bis dahin. Beste Grüße.

Ludwig

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>