Sebastian Harms

  • Seit gut zwei Wochen bin ich nun wieder im selten idyllischen Eitorf. Urplötzlich muss man beim Parken wieder die weißen Markierungen beachten und am Straßenrand auf heimtückische Blitzer achten. Dank Kölner Dom, […]

  • ThumbnailHallo ihr Lieben,

    am Morgen ging es über den Highway 1 in Richtung Los Angeles nach Süden. Auf dem Weg gibt es einige wunderschöne Stellen an denen wir halt gemacht haben. Diese Stellen sind alle Teil der Big […]

  • ThumbnailHallo ihr Lieben,

    Am Dienstag morgen ging es mit einem Bus von unserem Hotel in diese Innenstadt.  Die Fahrt dauerte ca. eine dreiviertel Stunde. In San Francisco sind wir am Union Square ausgestiegen und von da […]

  • Hallo ihr Lieben,

    Nach unser späten Ankunft Samstag Abend sind wir nur noch müde und Bett gefallen.

    Am nächsten Morgen ging es dann in den Redwood Nationalpark um uns ein paar riesige Bäume anzuschauen. Danach sind wir zur College Cove gefahren.  Das ist ein Strand der nett gelegen zwischen zwei Bergen liegt. Der Weg zum Strand führt über einen kleinen Weg mit vielen Stufen.
    Am Abend haben wir uns ein bisschen in der Stadt Eureka umgeschaut und dort gegessen.

    Redwood Nationalpark

    Am Montag morgen ging es wieder sehr früh los in Richtung Süden, San Francisco. Unsere Route führte uns über eine kurvenreiche Straße an der Lost Coast entlang. Die Lost Coast ist wunderschön und nicht so touriemäßig, die Fahrt dahin ist aber auch ein bisschen holprig. Danach ging es zum Chandelier Drive Thru Tree. Und von dort aus über den Highwigh 1, der direkt an der Küste entlang führt nach San Francisco. Bei unser ersten Fahrt über die Golden Gate konnten wir die Brücke leider selbst gar nicht sehen, da es so neblig war.
    Im Hotel angekommen ging es dann nur noch in Bett.

    Lost Coast

    Hier sind die Bilder 😉

    Liebe Grüße,
    Katha

  • Hallo ihr Lieben,

    am Donnerstag morgen sind wir von Seattle in Richtung Portland gefahren.  In Portland angekommen haben wir erstmal im Hotel und sind dann in eine Mall gefahren um zu shoppen.  In Oregon gibt es keine Steuer auf Kleidung.  An der Mall angekommen entdeckten wir die Cheesecake Factory und haben uns ein Stück Cheesecake gegönnt bevor es zum Schoppen ging.
    Am Abend haben wir uns mit ein paar anderen vom Program in eine Bar in Downtown Portland getroffen.

    Am 4. Juli, dem Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten, sind wir zuerst in die Stadt gegangen um zu schauen was es da so gibt. Nach einen kurzen Zwischenstopp bei der St. John’s Bridge und dem Cathedral Park ging es zum Multnomah Falls. Zum Abschluss des Tages ging es zum Cannon Beach und dann zum Seasite Beach, wo wir uns nach Sonnenuntergang das Feuerwerk zur Unabhängigkeit angeschaut.

    Multnomah Falls

    Am Samstag sind wir in Richtung Süden aufgebrochenen. Unser nächster Halt ist Eureka, in der Nähe des Redwood Nationalparks. Aber bevor wir dort ankamen haben wir noch beim Crater Lake National Park halt gemacht.

    Crater Lake National Park

    Hier sind die Bilder der drei Tage.

    Liebe Grüße
    Katha

  • Es ist schon der Wahnsinn, mittlerweile ist es schon Anfang Juli und mein großer Roadtrip mit Stefan steht vor der Tür. Der Roadtrip bedeutet traditionell für jeden PPP’ler das Ende vom Programmjahr. Also höchste […]

  • Hallo ihr Lieben,

    am Montag morgen ging es um 5.15 Uhr von Flughafen in Aberdeen über Minneapolis nach Seattle. Dort traf ich die anderen drei Mädels, mit denen ich den Route Trip mache.

    Als nächstes ging es daran das Mietauto zu holen. Nachdem wir unseren Mittelgroßen SUV sahen, haben wir uns entschieden ein Upgrade auf einen Standard SUV zu machen. In diesen haben dann auch alle unsere Gepäckstücke gepasst. Danach haben wir uns im Hotel eingecheckt. Zum Abendessen sind wir dann in Stadt gefahren und haben uns dann dort noch ein bisschen am Wasser umgeschaut.

    Seattle Harbor

    Am Dienstag sind wir zuerst mit einer Fähre zur Bainbridge Island und zurück. Den Ausblick auf die Skyline war der Hammer. Im Anschluss sind wir zum Pike Place Market gelaufen, wo Fische durch die Gegend geworfen werden, Obst und Gemüse und jede Menge Kleinigkeiten verkauft werden. Abends haben wir uns einen schönen Platz etwas außerhalb Downtown gesucht um Skyline Bilder zumachen.

    Seattle Skyline

    Mittwoch Morgens sind wir auf die Space Needle hoch gefahren und haben die Aussicht über die Stadt genossen. Dann ging es zu Fuß ans andere Ende von Downtown um die Underground City Tour mit zu machen. Der Untergrund entstand als die Stadt im Business District um ein Stockwerk höher gelegt wurde. Danach ging es zum Abendessen und zum Fremont Troll.

    Underground City Tour

    Hier ist der Link zu den restlichen Bilder.

    So und heute ging es weiter nach Portland.
    LG
    Katha

  • Katharina Suhr schrieb neuen Beitrag, Aberdeen, auf der Webseite Katy goes South Dakota vor 4 Jahren, 7 Monaten

    Hallo ihr Lieben,

    hier gibt es nochmal einen kurzen Zwischeneintrag. Die Fotos hier sind an einen super schönen Nachmittag Ende Juni auf der Main Street in Aberdeen entstanden. Vielen Dank an Anita für den schönen Nachmittag. A big thank you to Anita for the fun afternoon. 🙂

    Main Street

    Hier ist der Link.

    Liebe Grüße,

    Katha

  • Hallo ihr Lieben,

    bevor es mit den Posts zum Route Trip losgeht, gibt es hier noch ein kleines Update der letzten 5 Monate.

    Nachdem ich von Route Trip in Florida zurück gekommen bin, ging es mit dem nächsten Semster los. Meine Kurse dieses Semster waren wesentlich besser und sehr interesst. Ich habe United States History II und Human Geography.

    Um den kalten Temperaturen zu entkommen, habe ich mich Ende April mit Mandy für ein Wochenende in Las Vegas getroffen. Dort habe wir uns den Las Vegas Boulevard, den Grand Canyon, Downtown und verschiedenes anderes angeschaut.

    Las Vegas – Mirage

    Danach das Wochenende bin ich mit ein paar Freunden noch einmal zum Mount Rushmore und Crazy Horseshoe Mountain gefahren.

    Ende Mai habe dann meine Eltern mich besucht. Freitaga morgens bin ich nach Minneapolis geflogen und habe sie dort abgeholt. Samstag haben wir uns ein bisschen in der Stadt umgeschaut und Sonntag ging es dann mit dem Auto zurück nach Aberdeen. Montag haben wir uns Storybookland angeschaut. Dies ist ein Park (Freizeitpark) der komplett durch Spenden finanziert wird. Es werden verschiedene Figuren aus Märchen und aus dem Buch der „Zauber von Oz“.

    Storybrook Land

    Das folgende Wochenende fand die Hochzeit des zweiten Sohnes meiner Hosteltern, Matt, und Amber statt.

    Und dann war es auch irgendwie schon Zeit tschüss zu sagen. Ich hatte ein wundervolles Jahr mit unglaublichen Menschen, Ich werde sie alle vermissen. Jetzt geht es erst einmal auf einen Route Trip an der Westküste. Wir werden in Seattle am 30.06. starten.

    Hier sind die Bilder 🙂

    Liebe Grüße,

    Katha

  • Ich schau auf den Kalender und sehe das der letzte Blogeintrag schon wieder eine Weile her ist. Was allerdings viel schockierender ist, dass ich in genau 3 Monaten wieder in Deutschland sein werde. Es ist der […]

  • ThumbnailLeev Fastelovensjecke,

    Jetzt ist also die Karnevalszeit rum. Endlich. Ich habe es überlebt. Und nur noch 214 Tage bis zum 11.11.2014.

    In Bezug auf die kommende Session, muss ich aber noch eines kurz […]

  • Arbeiten in den USA

    Ein sehr wichtiger Bestandteil meines Auslandsaufenthalts ist das halbjährige Arbeiten in einem amerikanischen Unternehmen. Wie ich bereits im letzten Blogeintrag erwähnt habe, arbeite ich […]

  • ThumbnailNun hat mich also der Alltag…oder doch nicht?
    Ich habe nicht gedacht, dass die Zeit noch schneller fliegen kann als sie es eh schon getan hat. Aber es geht. Und zack ist schon fast März. Mehr als die Hälfte ist […]

  • Stefan schrieb neuen Beitrag, Levver Jott jevv uns Zick…, auf der Webseite Stefan in Amerika vor 5 Jahren

    Thumbnail… für uns läuf e Johr vill zo flöck
    ding himmliche Uhr, die läuf stur immer wigger.
    Jrad noch Silvester jefiert, ze Ostern e Ei bunt lackiert,
    et Föttche verbrannt em Sand, schon steit et Christkind vür d‘r […]

  • ThumbnailHey Guys,

    am 27.12. ging es morgens um 5.20 Uhr mit dem Flugzeug von Aberdeen über Minneapolis nach Atlanta. Dort traf ich mich mit Leonie und Mandy, die beide auch Teilnehmer des PPPs sind. Nach einigen […]

  • ThumbnailHallo ihr Lieben,

    Thanksgiving war am Donnerstag 28.November 2013. Mittwoches begann Cristy mit den Vorbereitungen für das Thanksgiving Essen. Es wurden ca. 35 Personen erwartet, also musste auch einiges […]

  • ThumbnailHey Guys,

    so und weiter gehts…

    Am 15.11.-18.11.13 ging es nach Oklahoma City. Dort besuchte ich meine Mutter, Oma und Schwester, die dort grade die AQHA (American Quarter Horse Association) Open/Amateur […]

  • Zu aller erst wünsche ich euch ein frohes neues Jahr 2014. Ich hoffe das Ihr alle ein frohes Weihnachtsfest gefeiert habt und am besten mit mächtig Schwung ins neue Jahr gerutscht seit.

    Seit meinem letzten […]

  • ThumbnailIch ben e’ne Kölsche Jung, wat willste maache?
    Ich ben e’ne Kölsche Jung un dun jään laache.
    Ich ben och söns nit schlääch, nä ich ben brav,
    Ming Lieblingswöötsche, heiss Kölle Alaaf!

    Nur noch 343 Tage bis […]

  • ThumbnailHallo Leute,

    heute geht es weiter mit den nächsten ca. 5 Wochen…


    WOCHE 3 (02.09.-08.09.2013)

    Nach unserem Besuch in Spearfish ging es Montags wieder zurück nach Aberdeen.

    Dienstag (03.09.2013) […]

  • Mehr laden